Bauschadensermittlung

Eine unsachgemäße Kellerabdichtung, eine fehlerhafte Gebäudeisolierung oder die in die Jahre gekommene Dacheindeckung – Ursachen für Bauschäden bei Immobilien kann es viele geben.

Grundsätzlich muss man unterscheiden zwischen Baumängeln und Bauschäden. Die unter Laien vorherrschende Ansicht, bei einem Baumangel handele es sich nur um geringe, überwiegend optische Fehler und geringe Beschädigungen, ist grundsätzlich falsch. Diese Ansicht resultiert aus der Tatsache, dass ein Nichtfachmann Baumängel oft nicht erkennt und deshalb ihr Ausmaß und ihre Bedeutung nicht abschätzen kann. Baumängel sind für den Laien erst erkennbar, wenn sie bereits zu Schäden geführt haben.

Ursachen für Bauschäden können sein:

  • Feuchtigkeit
  • Witterung
  • Fehlerhafte Konstruktion
  • mangelnde Sorgfalt in der Bauausführung
  • falsche Baustoffe
  • geologische Gründe
  • Nutzungsverhalten

Mit dem Erwerb einer Immobilie verpflichtet man sich in der Regel finanziell für eine sehr lange Zeit. Deshalb ist es vor dem Erwerb einer Immobilie immer ratsam, einen Fachkundigen einzuschalten, um kostspielige Überraschungen zu vermeiden.

Bei Mietwohnungen bieten wir für Vermieter oder Mieter eine Mängelprüfung an. Wir ermitteln die Ursachen aufgetretener Schäden, so dass Konflikte zwischen Vermieter und Mieter, z.B. durch Mietkürzungen, vermieden werden.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Baubereich können wir Mängel und Schäden an und in Gebäuden sicher erfassen und Sie hinsichtlich der Beseitigungsmöglichkeiten sowie der anfallenden Kosten kompetent beraten.